Kategorienarchiv: Rezensionen

Feb 23

Die And so is Love-Promo aus Kanada

and-so-is-love-kanada-promo-maxi-cd-a

Kanada ist ja bekannt dafür, alles anders zu machen – denkt man an die „Hounds Of Love“-LP in Pink oder die 12″ Maxi mit anderer Titel-Zusammenstellung. Auch hier hat man alles richtig gemacht. Das offizielle Cover zu „And so is Love“ hat mir nie richtig gefallen, das Bild war mir zu düster und ich hatte …

Weiter lesen »

Feb 18

Das Song-ABC: Deeper Understanding

du_still_4

„Deeper Understanding“ ist eines meiner Lieblingslieder. Ich bin bei jedem Wiederhören vom Inhalt und der musikalischen Gestaltung fasziniert. Es ist ein sehr eindringliches und melancholisches Lied über die Wechselbeziehung von Mensch und Computer. Dies war für die Entstehungszeit – 1989 – sehr prophetisch, wenn man bedenkt, dass sich das Internet erst ab dieser Zeit verbreitete. …

Weiter lesen »

Jan 27

Einblicke in die Sensual World

tsw-artwork1

Heute mal etwas ganz Anderes. Eine CD zu machen ist schon arbeitsaufwändig genug, aber wer denkt jemals an den Produktionsprozess des Artworks? Vor Jahren postete ein Kate-Fan einige seiner besonderen Schätze im Internet, darunter das Artwork für „The Sensual World“. Normalerweise gehe ich davon aus, dass solche Sachen nach Abschluss der Arbeit in der Tonne …

Weiter lesen »

Jan 22

Die Ode des mondsüchtigen Malers

tm620

Lohfarbener Mond von Beate Meiswinkel, inspiriert durch „Tawny Moon“, Kate Bush Jede Wolke will ich verkleiden mit Silber Jeden Stern lass ich strahlen in lieblichem Glanz Die Eule soll herabschießen, der Wolf möge heulen Wellen erheben sich in wallendem Tanz Den Wind lass‘ ich weh’n Den Sternenhimmel mache ich fest Heute Nacht will ich den …

Weiter lesen »

Dez 19

Das Song-ABC: Home For Christmas

homeforchristmas

Es geschah wieder. Weihnachten naht und wieder fragte Burkhard von morningfog.de bei mir für das Song-ABC an: „Meinst du, du schaffst trotz Stress auch noch Home for Christmas?“. Bei so einer zweiten Anfrage gab es keine Ausrede mehr. Aber mit diesem kleinen Song war ein Problem verbunden. Ich als Kate-Kenner hatte ihn noch nie gehört. …

Weiter lesen »

Nov 04

MoP: Die missverstandene Promo-CD aus Japan

mop1

Es hätte schön werden können! Japan ist ja bekannt dafür, qualitativ sehr hochwertige CDs herzustellen. Meistens ziert ein schönes Obi das Cover und oft liegt noch ein extra Booklet dabei. Leider hat man das bei dieser Doppel-Promo-CD alles vergessen, weshalb sie oft als Bootleg angesehen wird. Dabei zählt diese CD zu den seltensten und teuersten …

Weiter lesen »

Okt 28

Das Song-ABC: Pull Out The Pin

pulloutthepin

Dieser außerordentlich stimmungsvolle und bedrückend düstere Song schildert eine Begegnung im Dschungel während des Vietnamkriegs. Er ist ein ganz typisches Beispiel für die Arbeitsweise von Kate Bush. Eine außermusikalische Inspiration (hier eine Sendung im Fernsehen) löste einen Assoziationssturm aus. „I saw this incredible documentary by this Australian cameraman who went on the front line in …

Weiter lesen »

Okt 08

Wiederentdeckt: Liebeserklärung auf italienisch

tessarin

Kate Bush – I segugi dell’amore Autorin: Monica Tessarin, ISBN: 88-7255-225-7, veröffentlicht bei Firenze Atheneum, Collezione Mercator – 55, 2/2004, Paperback, 203 Seiten mit zahlreichen Illustrationen von Paulina Stuckey, Preis ca. 29,90 € (vergriffen) Monica Tessarin widmet ihre in italienischer Sprache geschriebene Biografie „Kate e Peter, per aver reso meno bui gli anni della mia …

Weiter lesen »

Sep 03

Dreamtime aus Australien

The Dreaming Australia C

Auf dem ersten Blick eine The Dreaming-LP wie jede andere auch, aber der Teufel steck im Detail. Wenn im Fernsehen wieder mal nichts gescheites läuft und ich ein paar Stunden Zeit habe, surfe ich gerne bei Ebay, auf  der Suche nach Kate-Raritäten. Erst fiel sie mir gar nicht auf: die The Dreaming aus Australien habe …

Weiter lesen »

Aug 23

Wiederentdeckt: Fotografie in Musica

guido-italien2-400

Guido Harari: Fotografie in Musica Autor: Guido Harari, veröffentlicht bei Rusconi Libri, Milano, Italia, ISBN 88-18-12099-9, 1991, Paperback (es gab auch eine gebundene Ausgabe), ohne Seitenangaben, vergriffen. Während wir alle mehr oder weniger ungeduldig auf das Erscheinen von Guido Hararis Buch „The Kate Inside“ warten, habe ich im Bücherschrank ein älteres Fotobuch des Meisters mit …

Weiter lesen »

Aug 18

Das Rätsel der Root Beer Mini-LP

Kate Bush Mini LP Brown 1

Das Kate-Universum ist größer, als manch ein Fan das ahnen mag. Seltene Boxen, Plattencover, die nach Melone duften, wenn man darüber reibt (natürlich bei Eat the music), Promo-Pressungen, Singles, die nur in einem Land in blaues Vinyl gepresst wurden (Symphony in blue) und und und. Wenn einer die vielen Sammlerstücke in- und auswendig kennt, dann …

Weiter lesen »

Aug 13

Das Song-ABC: Breathing

atomicfa

Ohne Zweifel ist dies ein Höhepunkt im Schaffen von Kate Bush. Der letzte Titel des Albums „Never for ever“ beginnt mit dramatischen Akkorden. „Outside gets inside“ singt Kate Bush dazu, mit einem fast unmerklichen Beben von Angst in der Stimme. So beginnt „Breathing, das „herausragende Meisterwerk des Albums“ [1]. Graeme Thomson kann seine Begeisterung kaum …

Weiter lesen »

Jun 16

Das Song-ABC: The Wedding List

twl3

Düster, gewalttätig, wild, makaber – das sind die spontanen Eindrücke, wenn man „The wedding list“ hört. Es findet sich auf dem Album „Never for ever“, auf dem alte Stücke – Songs aus einer früheren Phase der Entwicklung – auf “faszinierende, zukunftsweisende neue Kompositionen” treffen [1]. „The wedding list“ gehört zu den früher komponierten Songs [1]. …

Weiter lesen »

Mai 02

Das Song-ABC: Why Should I Love You?

wsily400

Es gibt Songs, deren Entstehungsgeschichte nebst der Anekdoten, die sich um sie ranken, ein Traum für Analysten sind. Solch ein Song ist „Why Should I Love You?“. Einer der auffälligsten Momente auf dem Werk The Red Shoes – nicht zuletzt deshalb, da es sich hier um ein Teamwork zweier Alphatiere der Popmusik handelt. Und dies …

Weiter lesen »

Apr 12

Das Song-ABC: Get Out Of My House

goomh4-400

Ein herzhafter Lachanfall war Graeme Thomson zufolge die Reaktion einiger Zeitgenossen auf diesen Song[1]. Fragt man jedoch hartgesottene Kate-Fans, rangiert er stetig hoch in der Gunst, findet sich in Favoritenlisten häufig unter den Top 10. Zu Recht: „Get Out Of My House“ ist ein fantastisches und zugleich beängstigendes Stück Popmusik, bei dem zeitweise die Grenzen …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «