Tag: 50wfs

Rares aus Fernost

Gerade rechtzeitig zum Start der Remaster-Versionen aller Kate-Alben hat mir der Postbote noch etwas in den Briefkasten geworfen. „50 Words for Snow“ und den „Director’s Cut – Collector’s Edition“ als japanische Pressungen zu finden war und ist relativ schwierig und teuer. Diese CDs als Promo-Versionen zu finden, gleicht schon einem kleinen Lottogewinn. Auch wenn das …

Continue reading

Kate lässt Vinyl an der Müritz produzieren

Vinyl ist das schwarze Gold des Musikliebhabers. Wobei die Zeiten längst vorbei sind, in denen Platten ausschließlich schwarz sein müssen. Kate ist dem Vinyl stets treu geblieben. Als die CD zu Beginn der 1980er Jahre auf den Markt kam, verdrängte sie das Vinyl mehr und mehr – auch wenn es immerhin noch bis 1989 dauerte, …

Continue reading

Die Musik von Kate in Duftnoten

1998 war’s, als Madonna ihr Album „Ray of Light“ veröffentlicht hat. In Song Nummer 4, „Candy Perfume Girl“, kommt auch die Textzeile „You’re a candy perfume boy“ vor. Diese Textzeile hat Thomas aus England vor Jahren ziemlich ernst genommen. Er ist offenbar besessen von den Düften, mit denen Frauen und Männer sich gerne schmücken. Und …

Continue reading

Stewart Arnold und die Schneemänner

Bei der Kate Bush-Convention in Birmingham am Wochenende waren gleich drei langjährige Weggefährten von Kate zu Gast. Fotograf Guido Harari hat seine neues Buchprojekt promotet, Tänzer Stewart Avon Arnold stand für eine Frage und Antwort-Runde zur Zusammenarbeit mit Kate zur Verfügung (die übrigens im englischen Forum nachzulesen ist) und als unerwarteter Ehrengast tauchte noch Bassist …

Continue reading

Das Bild des Monats: November

50 Words for Snow Xaviers‘ Foto zu 50 Words for Snow war von Anfang an für den Monat Dezember gesetzt. Zumindest bis Xavier unerwartet mit einem neuen Foto um die Ecke kam, das wegen einer besonderen Textzeile hervorragend zum letzten Monat des Jahres passt. Nun ist Schnee im November ja nicht so ungewöhnlich, auch wenn …

Continue reading

Wie ordnet man Kates Musik ein?

Es ist so weit: 35 Jahre nach ihrer ersten und einzigen Tournee wird Kate Bush heute Abend erstmals wieder ein eigenes Konzert geben. Alle 22 Konzerte sind seit Monaten ausverkauft – die Party kann beginnen. Vieleicht ist das genau der passende Moment, zu versuchen, Kates Musik einzuordnen – abseits der üblichen biographischen Angaben. Die Anfänge …

Continue reading

Das Foto des Monats: April

Among Angels Glaubst Du an Engel? Als poetische Figur, erzählt Xavier, seien sie ein wundervolles Bild. Im wirklichen Leben glaubt Xavier aber immer an die positive Kraft im Menschen, die anderen Menschen helfen kann. Aber dann gibt es auch Momente, in denen man an die poetischen Figuren glauben möchte… Vor einiger Zeit hat Xavier ihm …

Continue reading

Warner Music ist jetzt für Kate zuständig

Nach der Zerschlagung von EMI werden Kates Veröffentlichungen jetzt von Warner Music vertrieben. Mit der Gründung ihres eigenen Plattenlabels Fish People muss Kate vermutlich lediglich auf die Vertriebs- und Marketingstrukturen von Warner zurückgreifen. Das Warner-Label, das in den USA beheimatet ist, hat offenbar die weltweiten Vertriebsrechte – mit einer witzigen Ausnahme: ausgerechnet in den USA …

Continue reading

Steve Gadd spielt in Leverkusen

„Es ist ein Genuss, den Altmeister in diesem relaxten Setting zu erleben: Da sitzt jedes Zischeln der Hi-Hat und jedes Rascheln der Besen auf dem Punkt“, schreibt Rolf Thomas für „Jazzthing“ über Steve Gadds‘ Beitrag zum Album „Quartette Humaine“ von Pianist Bob James und Saxofon-Legende David Sanborn. Komplettiert wird das Duo von Schlagzeuger Steve Gadd …

Continue reading