Schlagwort: Kate-Momente

12 Kate-Momente: November

November 2013. Sri Lanka, am Strand von Aluthgama. Eine Szene wie gemalt. Die Sonne geht langsam unter, taucht den Strand in honiggelbes Licht. Could be in a dream. Die Stimmung ist einzigartig. The sky’s above our heads, the sea’s around our legs, in milky, silky water. Es ist keine Mitsommernacht, es ist nicht der Atlantik, …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: Oktober

Unterwegs in der Nähe von Paimpont, westlich von Rennes, in der Bretagne. Der Wald von Paimpont ist berühmt für die Schauplätze aus der Sage um König Artus und des Zauberers Merlin. Mein Kate-Moment. It’s in the trees. It’s coming. Natürlich ist es nicht so gruselig dort wie es scheint. Oh, here I go. It’s coming …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: September

Juni 2006. Aerial ist gerade acht Monate auf dem Markt – nach zwölf Jahren des Wartens. Joanni hatte mich schon beim ersten Hören vollkommen beeindruckt, die schleppenden, scheppernden Beats, Kates betont langsamer Gesang. Joanni, Joanni wears a golden crossAnd she looks so beautiful in her armourJoanni, Joanni blows a kiss to GodAnd she never wears …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: August

Herbst 2019. In der Bretagne, genauer gesagt in St. Nazaire, wo sich die alten U-Boot Bunker befinden, 1941/42 von den Deutschen im besetzten Frankreich erbaut. Heute befinden sich in einem Teil der Anlagen Museen. Zum Beispiel das Escal‘ Atlantic. Früher legten an den Transatlantikkais von St. Nazaire die Ozeandampfer an, heute wird im U-Boot Bunker …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: Juli

Zugegeben, da ist keine Wolke am Himmel, die auch nur ansatzweise die Umrisse von Irland aufzeigt. Keine Arche, die Noah erbaut haben könnte oder noch bauen will. That cloud, that cloudLooks like IrelandC’mon and blow it a kiss nowBut quick‚Cause it’s changing in the big skyEs ist Mitte September 2018, irgendwo in der Nähe von …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: Juni

September 2016. Ein kleiner Ort in der Provence, nicht weit von Avignon. Von außen ist die Anlage unscheinbar, ein Zaun, ein paar Absperrungen und plötzlich steht man in einer leeren Stierkampfarena. The empty bullring.

12 Kate-Momente: Mai

An Architect’s Dream. Watching the painter painting. Es ist eines der schönsten, traditionellen Feste der Provence: La Transhumance. Jedes Jahr im Frühjahr ziehen die Schafherden aus der Provence auf die Weideflächen der Alpen. Diese alte Tradition wird jeweils am Pfingstmontag gefeiert. Die regionalen Züchter versammeln sich in St. Remy de Provence mit ihren Herden. Mehr …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: April

Phnom Penh im Dezember 2017. Vor dem Zentralmarkt im Art-Deco-Stil tummeln sich Händler mit frischem Obst. Egal ob in Südamerika oder Asien – bei bunten Obstständen denke ich immer sofort an Kate und höre Eat the music. Und passend zum Bild umgetextet würde es dann heißen: Take a pitahaya. You like a guava? Grab a …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: März

März 2019. Der Inle-See in Myanmar. Ich fahre zu den schwimmenden Dörfern, vorbei an Fischern mit ihren Booten. In a sea of honey. A sky of honey. Ich denke an Aerial, an den Song Sunset, erinnere mich, wie ich 2005 vor der Veröffentlichung von Aerial bei einem Pre-Listening von EMI in Köln Sea & Sky …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: Februar

Der letzte Abend in Peru. Wir ziehen durch Cusco, gehen erst Essen und landen danach in einer kleinen Bar. Es ist spät, am nächsten Tag müssen wir früh raus. In der Kneipe ist es schummrig, es gibt eine sehr nette Bedienung und es bleibt nicht nur bei einem frisch gemixten Pisco Sour. Im Hintergrund spielt …

Weiterlesen

12 Kate-Momente: Januar

In der Bretagne, eine kleine Landzunge, von der aus man den Blick auf Port Louis hat, kurz vor Lorient. Etwas abseits des Ortes liegen die Boote, die verfallen. Ich sitze auf einer kleinen Mauer, schaue aufs Wasser, betrachte die Boote. Mir fällt das Bild „Fisherman and Boat“ von Joseph Edward Southall aus dem Aerial-Booklet ein. …

Weiterlesen