Monatliches Archiv: September 2014

Sep 30

„Wer da keine Tränen hat, hat kein Herz“

Es ist wirklich und wortwörtlich nicht zu beschreiben, ich mach’s einfach trotzdem – als Anker hier für mich. Da draußen gibt es Trilliarden Artikel, fast alle tief herzbewegt, lesen sie die doch auch – ich muss bei den meisten ein Tränchen verdrücken. Es war das Unwahrscheinlichste, was Glam und mir im Leben widerfahren ist, wahrscheinlich. …

Weiter lesen »

Sep 30

„Euphorisch, zurückhaltend und super dynamisch“

ulf

Von Ulf Knolle Dass der Glaube an Kate Bush-News mich vor langer Zeit veranlasst hat, meine Mail bei den FishPeople zu hinterlassen und das daraus doch tatsächlich der 10. September 2014 folgt…das Leben kann doch auch mal „something good“ sein. Obwohl die 30 Minuten des Ticketkaufes online bei eventim.co.uk schon die Hölle waren. Wegen der …

Weiter lesen »

Sep 28

Ein Kuchen der besonderen Art

birthday

Im Blog von Helen Richards aus London findet man nicht nur vier hervorragende Kritiken zu ihren Konzertbesuchen von Before the Dawn, sondern auch noch eine erstaunliche Köstlichkeit: dieser Geburtstagskuchen, von der Mutter gebacken, nachdem sie einen Blick ins Tourbook zu den Shows geworfen hatte. Da bekommt man richtig Appetit… es wird Zeit für den nächsten …

Weiter lesen »

Sep 27

FishPeople zieht es ans Meer

fp.jpg

FishPeople zieht es natürlich ans Meer, genauer: an den Atlantik, etwa Höhe Beauvoir sur Mer im Departement Vendée, in der Nähe der Passage du Gois, die nur bei Ebbe befahrbar ist. Und weil jeder Urlaub mal endet, geht’s dann auf morningfog.de auch wieder mit den aktuellen Geschehnissen kurz vorm Konzertendspurt von Kate weiter.

Sep 12

Happy Ending

korea620

Noch ein kleiner Nachtrag: Der Kate-Fan aus Süd-Korea, der ohne Ticket einfach nach London geflogen ist um Kate live zu sehen, hat tatsächlich an der Abendkasse noch eine Konzertkarte erhalten. Am 30. August, als ich in London war, hatte er sich schon am frühen nachmittag angestellt und alle in der Warteschlange gefragt, ob jemand ein …

Weiter lesen »

Sep 11

Herr Böttcher meldet sich kurz aus dem Himmel

Mit dem Tanzen im Konzert hat die Presse schon etwas übertrieben. Da saß ich dann also. Und gerade wollte Herr Boettcher denken, dass es ganz o.k. ist und da hatte es ihn erwischt. Die Tränen kullerten ohne Unterlass. Vermutlich zwei Liter. Aber sie hinderten ihn nicht daran, alles mitzubekommen. Etliche Lieder sind live noch besser …

Weiter lesen »

Sep 11

„Visuell und akustisch atemberaubend“

apollo1

Von Frank Schmitz Nun hat mich Kate also das zweite Mal dazu gebracht nach London zu Reisen. Das erste Mal ist jetzt 20 Jahre her und war von der bangen Hoffnung getragen, dass sich Kate bei einer Fan-Convention in London zeigen würde. Sie erschien damals auch für wenige Minuten, sprach zu uns und verschwand wieder, …

Weiter lesen »

Sep 10

Beseelt, getröstet, zum Träumen gebracht

angelika2-400

Kate Bush gleich zwei Mal zu treffen und noch einen persönlichen Brief von ihr zu erhalten – das gelingt nur wenigen Fans. „Von Anfang an war ich der größte Kate-Bush-Fan vor dem Herrn. Irgendwann hatte ich ihr dann ein Demo geschickt und bat um eine Beurteilung. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich Kate schon einmal Backstage …

Weiter lesen »

Sep 09

Eventim bestätigt Filmaufnahmen für eine DVD!

dvd

Gute Neuigkeiten: Eventim hat Filmaufnahmen für eine DVD von den Konzerten bestätigt. Die Aufnahmen sollen bei den Konzerten am 16. und 17. September erfolgen. Wie Mitglieder des englischen Forums berichten, sind sie von Eventim darüber informiert worden, dass sie wegen einer „kurzfristigen Entscheidung zu Filmaufnahmen für eine DVD-Veröffentlichung“ einen anderen Sitzplatz erhalten müssten. Die entsprechenden …

Weiter lesen »

Sep 09

Von Brasilien nach Ägypten

map

Wer von Brasilien nach Ägypten fahren will, hat’s leicht: man nehme einfach die Brontë-Linie und ist elf Stationen später da. Koplizierter wird es, wenn man gemeinsam mit dem smarten Schiffsjungen rechtzeitig zu Weihnachten zu Hause sein will und vorher noch Ken, Lily und Joanni abholen muss – immerhin gibt wenigstens den soeben neu veröffentlichen Plan …

Weiter lesen »

Sep 09

Zwei Nominierungen für die Q Awards

q350

Die Londoner Konzerte haben Kate gleich zwei Nominierungen für die Q Awards eingebracht. Der Preis des englischen Musikmagazins „Q“ wird in diesem Jahr zu 25. Mal verliehen und gilt in England als eine der bedeutendsten Auszeichnung für Musiker. Kate wurde in der Kategorie „Bester Live Act“ nominiert, zusammen mit Arcade Fire, den Arctic Monkeys, Kasabian …

Weiter lesen »

Sep 08

Aufmarsch der Promis im Hammersmith Apollo

bjoerk400

Ein Drittel der Konzerte ist durch und die Liste der Promis, die sich für Kate in die Warteschlange einreihen, wird immer länger. Beim Auftaktkonzert wurden unter anderem Dave Gilmour, Lily Allen, Marc Almond und Holly Johnson (Frankie goes to Hollywood) gesichtet. Björk ließ sich später blicken und wurde von einem Fan prompt auf einem Foto …

Weiter lesen »

Sep 07

Neues Cover von Love and Anger

Beim jährlichen Kate-Tribute in der Chicagoer Kult-Kneipe „The Whistler“ ist am 3. September auch die Band “Savage Sister” aufgetreten, die bereits mehrere Alben veröffentlicht hat. Die Truppe besteht aus Chloe Lundgren (Vocals/Synths), Caitlin Klask am Bass und Michael Tenzer (Synth/Guitar). Drei Kate-Songs haben sie gespielt: “Hounds of Love”, “Wuthering Heights” and “Love and Anger”. Das …

Weiter lesen »

Sep 07

Shopping-Tour mit Kate

btd-tasse

Jacke, T-Shirts, Tourbook, Kaffeetasse, Anstecknadeln, Poster, Drucke – für den Kate-Fan gibts am Merchandising-Stand bei den Konzerten alles, was das Sammlerherz begehrt. Während das Tourbook mit 15 Pfund durchaus günstig ist, sind die Preise für T-Shirts oder Jacke schon etwas heftiger. 60 Pfund muss man für die Kapuzenjacke hinlegen, T-Shirts kosten immerhin 25 Pfund. Zu …

Weiter lesen »

Sep 05

„Es gibt keine adäquate Reaktion, nur das Staunen bleibt“

btd-tnw620

Von Werner Huemer Freitag, 29. August 2014, Eventim Apollo, Hammersmith, London. Das „Warten auf Kate“ endet um 19.45 Uhr. Pünktlich und unspektakulär marschieren sieben Musiker auf die Bühne und greifen nach ihren Instrumenten. Applaus tost auf. Dann, barfuß (oder jedenfalls schuhlos), langhaarig, in einem dunklen Mantel, Kate Bush selbst. Der Applaus wächst zum Orkan an. …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «