Meist kommentierte Beiträge

  1. Herr Böttcher bekommt seinen Einsatz — 9 Kommentare
  2. Das Weihnachtsrätsel 2015 — 5 Kommentare
  3. Das Song-ABC: Jig of Life — 4 Kommentare
  4. Kate Bush-Konzerte anno 2014 — 4 Kommentare
  5. Teil 2 der HomeGround-Anthologie ist fertig — 4 Kommentare

Beiträge des Autors

Eine Stil-Ikone für die Generation Z

Im Juni hat Amy Francombe in der englischen Zeitung Evening Standard beschrieben, wie die Generation Z sich für Kate Bush begeistert hat – obwohl oder weil sie nicht in sozialen Medien präsent ist, ihr letztes Album von 2011 stammt (und das nicht ansatzweise mit Mainstream-Musik dienen kann) und ihre Debüt-Single im Jahr 1978 veröffentlicht wurde, …

Weiterlesen

Fans früher und heute

Hat sich die Art und Weise, wie Stars und Sternchen angehimmelt werden, verändert? Wie verhalten sich Fans früher und heute? Dieser Frage ist die freie Journalistin Kristina Gerstenmaier für die Wochenendbeilage der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) nachgegangen – und hat dazu auch mich befragt. „Es gibt nicht den einen Fan. Vielmehr sind die Fans so …

Weiterlesen

Wie Egypt zu Nile Land wird

Wenn Achim neue Beiträge für das Song-ABC schreibt, geht die Suche nach passenden Bildern los. Im Fall von Kates Song Night Scented Stock findet man da nur wenig bis gar nichts, kann aber durchaus auf ganz unerwartete Kuriositäten stoßen: etwa die Never for Ever-Kassetten eines Labels namens Mona Lisa. Veröffentlicht wurden gleich zwei Kassetten in …

Weiterlesen

Das Song-ABC: Night Scented Stock

„Night Scented Stock“ vom Album „Never For Ever“ (1980) ist wohl eine der Kompositionen von Kate Bush, die mit am wenigsten beachtet wird. Das liegt an der unglaublichen Kürze von 52 Sekunden und daran, dass die Komposition ohne Text auskommt. Ein kürzeres Stück hat Kate Bush bisher nicht geschrieben, selbst „Aerial Tal“ ist länger. So …

Weiterlesen

Streit um Rechte an Red Dress-Version

Kein Video von Kate ist kultiger als die ursprüngliche Red Dress-Version von Kates erstem Hit Wuthering Heights, die zum ursprünglich geplanten Release Ende 1977 erstellt worden ist. 44 Jahre später gibt es nun offenbar einen Streit um die Rechte an dem Video. Im offiziellen Kate Bush-Channel auf Youtube ist das Video nicht mehr zu finden …

Weiterlesen

RUTH kommt als CD-Single in den USA

Kates amerikanisches Plattenlabel Rhino Records wird die Single Running Up That Hill am 2. September als CD-Single veröffentlichen – mit den originalen Songs, also Under The Ivy als zweitem Titel und dem originalen Cover der Vinyl-Single von 1985. Seit drei Monaten ist der Song von Kate dank der Netflix-Serie Stranger Things weltweit wieder in den …

Weiterlesen

Coldplay spielen RUTH in Wembley – mit Alan Partridge

Der englische Schauspieler und Comedian Steve Coogan hat am Samstag das Coldplay-Konzert im Londoner Wembley-Stadion für eine besondere Gesangseinlage genutzt. Coogan, bekennender Kate-Fan, hat in den 90er Jahren die fiktive Figur Alan Partridge geschaffen – ein eher unsensibler Moderator, der immer wieder auch mit Gesangseinlagen überrascht. Die sind gleichsam gruselig und gefürchtet wie urkomisch. Sein …

Weiterlesen

Zu anders für Pop, zu progressiv für Punk, zu extravagant für Prog.

Wenn die Tape-Reihe des deutsch-französischen Senders Arte je Sinn ergeben hat, dann besonders bei dem neuen Beitrag über Kate Bush nach dem Erfolg von Running Up That Hill. Die Fünf-Minuten-Episode widmet sich vor allem der Frage: Wie schafft es Kate Bush, die ganze Welt anzusprechen und doch mit niemandem zu reden? Der Beitrag startet mit …

Weiterlesen

Thunder in our hearts

Zwei weitere Musikmagazine widmen sich in ihren neuen Ausgaben der Musik von Kate. So gibt es in der aktuellen September-Ausgabe von Classic Rock nach den Charterfolgen von Running Up That Hill einen sechsseitigen Beitrag über Kates Album Hounds Of Love. „Wundersame Dinge: Die hohen Kräfte von Hounds Of Love“ ist der Beitrag in Anspielung auf …

Weiterlesen

„Wie Kate die Achtzigerjahre erfand“

Wenn Kate im üblichen Sinne jemals produktiv war, dann in den 80ern. Gleich vier Alben hat sie in nur einem Jahrzehnt veröffentlicht. Und sie hat dieses Jahrzehnt musikalisch mit geprägt. Nach Never For Ever mit dem Klassiker Babooshka direkt zum Beginn des Jahrzehnts folgten 1982 das experimentelle The Dreaming, 1985 mit Hounds Of Love das …

Weiterlesen

The Most Wuthering Heights Birthday Ever

Wenn Kate heute ihren Geburtstag feiert, würdigen an über 40 Orten auf der ganzen Welt viele viele tanzbegeisterte Menschen zum Most Wuthering Heights Day Ever ihre Musik. Von Berlin bis Brisbane, von Sofia bis San Diego oder Christchurch bis Chattanooga und Dunedin bis Düsseldorf (ja, die Veranstaltung ist neu und findet heute um 18 Uhr …

Weiterlesen

Ein Geburtstags-Quiz für Kate

15 Fragen – 60 mögliche Antworten – und alles hat einen Bezug zu Kate! Die englische Zeitung The Guardian hat ihr Donnerstags-Quiz in dieser Woche Kate gewidmet. Natürlich, weil sie am Samstg Geburtstag feiert, vielelicht aber auch, weil beim Guardian offensichtlich auch Kate-Fans in der Redaktion sitzen – zwölf Artikel in den vergangenen sechs Wochen …

Weiterlesen

In Verbindung mit der Göttlichen

Der Hype um Kate ist aktuell groß. 37 Jahre nach der Veröffentlichung von Running Up That Hill steht Kate mit ihrem Song auf vorderen Chart-Plätzen und die Musikwelt wundert sich. Je größer ein Hype, desto länger muss man nach Texten fahnden, in denen sich jemand ernsthaft mit Kate Bush beschäftigt und tatsächlich etwas zu sagen …

Weiterlesen

Mehr als 40 Tanz-Events zu Ehren von Kate

Der aktuelle Hype um Kate Bush wirkt sich offenbar auch auf die kommenden Veranstaltungen zum Most Wuthering Heights Day aus. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr erstmals nicht nur punktgenau zu Kates Geburtstag am 30. Juli statt, sondern dürfte mit über 40 Veranstaltungen weltweit tatsächlich der Most Wuthering Heights Day EVER werden. In Deutschland sind …

Weiterlesen

Let’s exchange the experience!

Dass die Australier ein bisschen Kate Bush-verrückt sind, ist nicht neu. Wenn weltweit der Most Wuthering Heights Day Ever gefeiert wird, schreiten die Aussies voran. Nirgendwo gibt es dann mehr Events als Down Under. Mit dem aktuellen Hype um Kate Bush hat sich jetzt auch die Pub Choir-Gruppe um Astrid Jorgensen der Nummer 1 in …

Weiterlesen