Schlagwort: RUTH

Eine Stil-Ikone für die Generation Z

Im Juni hat Amy Francombe in der englischen Zeitung Evening Standard beschrieben, wie die Generation Z sich für Kate Bush begeistert hat – obwohl oder weil sie nicht in sozialen Medien präsent ist, ihr letztes Album von 2011 stammt (und das nicht ansatzweise mit Mainstream-Musik dienen kann) und ihre Debüt-Single im Jahr 1978 veröffentlicht wurde, …

Weiterlesen

RUTH kommt als CD-Single in den USA

Kates amerikanisches Plattenlabel Rhino Records wird die Single Running Up That Hill am 2. September als CD-Single veröffentlichen – mit den originalen Songs, also Under The Ivy als zweitem Titel und dem originalen Cover der Vinyl-Single von 1985. Seit drei Monaten ist der Song von Kate dank der Netflix-Serie Stranger Things weltweit wieder in den …

Weiterlesen

Coldplay spielen RUTH in Wembley – mit Alan Partridge

Der englische Schauspieler und Comedian Steve Coogan hat am Samstag das Coldplay-Konzert im Londoner Wembley-Stadion für eine besondere Gesangseinlage genutzt. Coogan, bekennender Kate-Fan, hat in den 90er Jahren die fiktive Figur Alan Partridge geschaffen – ein eher unsensibler Moderator, der immer wieder auch mit Gesangseinlagen überrascht. Die sind gleichsam gruselig und gefürchtet wie urkomisch. Sein …

Weiterlesen

Zu anders für Pop, zu progressiv für Punk, zu extravagant für Prog.

Wenn die Tape-Reihe des deutsch-französischen Senders Arte je Sinn ergeben hat, dann besonders bei dem neuen Beitrag über Kate Bush nach dem Erfolg von Running Up That Hill. Die Fünf-Minuten-Episode widmet sich vor allem der Frage: Wie schafft es Kate Bush, die ganze Welt anzusprechen und doch mit niemandem zu reden? Der Beitrag startet mit …

Weiterlesen

Thunder in our hearts

Zwei weitere Musikmagazine widmen sich in ihren neuen Ausgaben der Musik von Kate. So gibt es in der aktuellen September-Ausgabe von Classic Rock nach den Charterfolgen von Running Up That Hill einen sechsseitigen Beitrag über Kates Album Hounds Of Love. „Wundersame Dinge: Die hohen Kräfte von Hounds Of Love“ ist der Beitrag in Anspielung auf …

Weiterlesen

In Verbindung mit der Göttlichen

Der Hype um Kate ist aktuell groß. 37 Jahre nach der Veröffentlichung von Running Up That Hill steht Kate mit ihrem Song auf vorderen Chart-Plätzen und die Musikwelt wundert sich. Je größer ein Hype, desto länger muss man nach Texten fahnden, in denen sich jemand ernsthaft mit Kate Bush beschäftigt und tatsächlich etwas zu sagen …

Weiterlesen

Let’s exchange the experience!

Dass die Australier ein bisschen Kate Bush-verrückt sind, ist nicht neu. Wenn weltweit der Most Wuthering Heights Day Ever gefeiert wird, schreiten die Aussies voran. Nirgendwo gibt es dann mehr Events als Down Under. Mit dem aktuellen Hype um Kate Bush hat sich jetzt auch die Pub Choir-Gruppe um Astrid Jorgensen der Nummer 1 in …

Weiterlesen

Besondere Glückwünsche für Kate

Cher und Alan Parsons haben Kate auf Twitter und bei Facebook zu ihrem Erfolg gratuliert. Parsons schreibt auf Facebook: „I am so thrilled for Kate Bush for making music history as the oldest song to hit #1 on the Streaming Charts and hitting #1 on Billboard Global 200! I have always had the highest regard …

Weiterlesen

On Top Of That Hill

Man fühlt sich fast ins Jahr 1985 versetzt, fast so, als würde man Running Up That Hill zum ersten mal hören. Verstärkt wird dieses Gefühl noch dank „Max“, eine der Hauptdarstellerinnen der Netflix-Serie Stranger Things, die diesen Song in Staffel 4 ständig auf ihrem Walkman spielt. Wie clever dieser Song in bestimmten Schlüsselszenen der Serie …

Weiterlesen

Oh yeah, you’re amazing! Der Erfolg von Running Up That Hill

Das Phänomen ist erstaunlich: 37 Jahre nach seiner Veröffentlichung führt Kates Hit Running Up That Hill weltweit die Charts an und wird in den Billboard Global 200 auf Platz 1 gelistet. Ausgelöst wurde der Hype durch die 4. Staffel der Netflix-Serie Stranger Things, in der der Hauptcharakter Max (gespielt von der 20-jährigen Schauspielerin Sadie Sink) …

Weiterlesen

Tonleitern aus Glasscherben

Von Stefan Franzen Als „Babooshka“ am Ende von Kate Bushs gleichnamigem Song ihre Verführungskünste erfolgreich an den Mann gebracht hat, mündet die Musik in einen Haufen zerbrochenes Glas. Dieses Glas aber splittert nicht so einfach vor sich hin. Viele von uns, die im Sommer 1980 diesen Hit immer wieder im Radio hörten, mögen sich gefragt …

Weiterlesen

Kaffeeklatsch: Kates Musik in Krisenzeiten

Ein Kaffeeklatsch in Corona-Krisenzeiten? Warum nicht?! Irgendwie muss man die #wirbleibenzuhause-Phase überstehen – und mit Musik von Kate könnte das vielleicht ein bisschen besser gelingen. Eine gute Gelegenheit, sich die Remaster der Reihe nach anzuhören, jeden Tag eine neue Top-Ten-Liste der besten Kate Songs zu erstellen oder einfach mal wieder zu einem Kate-Album zu greifen, …

Weiterlesen

Der Soundtrack des Lebens

Von Johannes Albendorf „The Kick Inside“, eines der beeindruckendsten Debüt-Alben der Musikgeschichte, ist in diesem Jahr 40 geworden. Normalerweise pflegt man an runden Geburtstagen oder Jubiläen ein Fest zu begehen. Freunde und Weggefährten werden eingeladen – und dann blickt man in diesem Kreise auf die Jahre zurück; im idealen Fall ist man glücklich und auch …

Weiterlesen

Das Song-ABC: Running Up That Hill

Dieser Song ist einer der größten Single-Hits von Kate Bush und bis heute hat er nichts von seiner Faszination und seiner Wucht verloren. „Zu monumental für jede denkbare Kategorisierung“ – diesen Satz schrieb Ulf Kubanke [1] in einer Review zum Album „Hounds of Love“ und dies trifft ganz besonders auf diesen „Überhit“ [1] „Running up …

Weiterlesen

Kate in Polaroids: Oktober

Running Up That Hill Running up that hill, erzählt MIchael, „war eines der ersten Lieder von Kate, die ich bewusst wahrgenommen habe. Alleine der Synthyklang zu Beginn des Liedes ruft bis heute freudige Erinnerungen hervor. Und er schlägt für mich die Brücke zu den ersten Polaroids: Viele Erfahrungen sind gemacht. Aber diese muss ich nun nicht mehr …

Weiterlesen