Tag: Cover

Jan 10 2018

Das Rätsel des australischen HOL-Covers

Die Geschichte dieses „Hounds of Love“-Covers lautet so: Eine australische Designerin erhält den Auftrag, für den Relaunch von HOL einen neuen Entwurf vorzulegen. Zumindest wirbt die Designerin damit auf ihrer Internetseite. Das neue Design sollte HOL ins neue Jahrhundert transportieren – mit einem Plakat, „das eine neue Generation ermutigen sollte, eine Musikmarke zu entdecken, die …

Weiter lesen »

Apr 29 2014

Mirror Talk spielen This Woman’s Work ein

Die Band „Mirror Talk“ hat ihre Version von Kates‘ Klassiker „This Woman’s Work“ eingespielt. Die Idee: jeder der vier Jungs schlägt einen Lieblingssong vor, der dann an einem Tag arrangiert, eingespielt und gemixt wird. Gleichzeitig entsteht das Video. Kates‘ Song stand als erster auf der Liste und ist nach Aussage der Band eine „von Prince …

Weiter lesen »

Okt 28 2013

Zum Jubiläum eine Zeichnung von Kate fürs Mojo-Cover

Zum 20-jährigen Bestehen des englischen Musikmagazins „Mojo“ haben die Herausgeber das Cover ihrer Jubiläumsausgabe von Kate Bush gestalten lassen. Das berichtet die Londoner Zeitung The Independent. Der Independent schreibt sinngemäß dazu, dass es wohl nur ein Zeitungsmedium schaffen konnte, die eher zurückgezogen lebende Kate Bush dazu zu überreden, alles stehen zu lassen und eine handgefertigte …

Weiter lesen »

Mai 01 2013

„Mut macht Ziele wahrhaftiger“

Norn Cutson

Die Bilder von Norn Cutson hat vermutlich schon jeder Kate-Fan gesehen. Der 43-jährige Illustrator hat sich unter anderem darauf spezialisiert, Plattencover zu karikieren – das aber äußerst liebevoll. Weit mehr als 100 Plattencover – darunter auch Alben von Nina Hagen und Kraftwerk – hat Norn schon gezeichnet. Von Kate hat er sich Hounds Of Love …

Weiter lesen »

Feb 03 2013

Kate-Cover aus Singapur

Cover This Woman's Work

Frisch auf dem Markt ist das Erstlingswerk der Band „Octover“. Sieben Stücke hat das Duo Jason Tan und Vanessa Fernandez aufgenommen, darunter eine bezaubernde Version von Kate’s „This Woman’s Work“. Tan und Fernandez stammen aus Singapur und tummeln sich eher im Bereich der elektronischen Musik. Bei kommerziellen Produktionen sind sie sich schon ein paar Mal …

Weiter lesen »