Der Yeti aus Istanbul

Foto rechts: wildman t
Foto: wikipedia/David Bjorgen

User „wildman t“ aus dem englischen Forum hat eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Bei dem Single-Cover von Kates Song „Wild Man“ von 2011 könnte es sich um eine Stadtansicht von Istanbul handeln. Bei dem verschwommenen Bild in schwarz-weiß glaubt man automatisch den Schatten eines Yetis zu erkennen, um den es in dem Song schließlich geht. Eine Geschichte, die erkennbar im Himalaya-Gebirge angesiedelt ist, mit erkennbaren Verweisen auf Klöster (Tengboche in Nepal), Berge (der Lhakpa-La-Pass und der Berg Annapurna in Nepal, Mount Kailash in Tibet) und Regionen (dem indischen Bundesstaat Himachal Pradesh und der chinesischen Provinz Qinghai). Tatsächlich dürfte es aber wohl eher eine Ansicht des Galataturms aus dem Istanbuler Stadtteil Beyoğlu sein. Zumindest legt das die Fotomontage nahe, die „wildman t“ im englischen Forum gepostet hat. Je nach der gewählten Perspektive sind die Übereinstimmungen verblüffend. Selbst ein simpler schwarzer Fleck neben dem vermeintlichen Schatten wird plötzlich als Straßenbeleuchtung oder Strahler, der abends den Turm illuminiert, erkennbar und stimmt mit dem Coverfoto überein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.