Das Bild des Monats: Februar

© Sjaak Vullings

„Wo wären wir, wenn wir im Leben keine Risiken eingehen würden?“, fragt sich Sjaak. Es geht um den Song Night of the Swallow. „Die Energie im Bild und im Lied handelt von dem Drang und der Notwendigkeit, gefährliche und riskante Dinge zu tun, trotz der Person zu Hause, die nicht möchte, dass man dies tut. Die Wechselwirkung zwischen Risiko und dem Wunsch nach Sicherheit ist ein sehr interessantes, universelles Thema“, erklärt Sjaak.
There’s no risk.
I’ll whisk them up in no moonlight.
And though pigs can fly,
They’ll never find us
Posing as the night,
And I’m home before the morning.

Es muss keine Nacht im Februar sein, aber nach der Analyse im Song-Abc passt das Bild perfekt. Entstanden ist das Foto von Sjaak im Museum De Pont in Tilburg, das zeitgenössische Kunst präsentiert. Sjaak hat dort ein Kunstobjekt mit einer kleinen Glasspitze entdeckt und versucht, das Licht mit einer Bewegung einzufangen. Und tatsächlich wirkt es, als ob viele Schwalben durch die Nacht fliegen. Dazu trägt auch das blaue Licht bei, das die Magie der Nacht verdeutlichen soll.

Wer den Beitrag über Sjaak verpasst hat, kann hier mehr über ihn erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.