Mrz 26 2013

Kate-Bio „Under the ivy“ endlich auf deutsch

Under the ivyFür viele Kate Bush-Fans gilt das Buch„Under the ivy“ von Graeme Thompson als die derzeit beste Biographie. Jetzt liegt das 2010 veröffentlichte Buch endlich auch in einer deutschen Erstausgabe vor. Thomson, der bereits Biographien über Elvis Costello und Willie Nelson veröffentlicht hat, schreibt unter anderem für Zeitschriften wie The Guardian, The Observer, MOJO und den Rolling Stone. Die Irische Times kürte 2010 sein Under the ivy-Buch als „die beste Musik-Biographie der letzten zehn Jahre“.
Thomson zeichnet Kate Bush’s musikalischen Werdegang von der Schulzeit bis heute nach.  „Ihr Werk entzieht sich den gängigen Kategorien der Popmusik, und gerade das macht sie so faszinierend. Dieses Buch bietet ungeahnte Einblicke in das Leben und die Musik einer einzigartigen Persönlichkeit“, heißt es dazu vom Verlag Bosworth Music, der das Buch jetzt veröffentlicht hat.

Thomson stützt sich in seiner Biographie auf mehr als 70 Interviews, die er für dieses Buch geführt hat – mit Schulkameradinnen über Mitmusiker, Studiopartner, Produzenten, Vertretern von Plattenfirmen, Tanzlehrern und Regisseuren. „Diese umfassende Biografie beleuchtet in bisher ungekannter Tiefe die Hintergründe von Kate Bush’s Entwicklung und versucht Antworten auf Fragen zu finden, die ihre Fans seit langem beschäftigen: ihren nahezu vollständigen Rückzug von der Bühne, ihre musikalischen Einflüsse und Kollaborationen und die Entstehung ihrer Alben im Studio. Auf diese Weise zeichnet Under The Ivy eine erstaunliche Musikkarriere nach und ermöglicht den Lesern, selbst einen Eindruck von einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Popmusik zu gewinnen“, heißt es in der Beschreibung des Verlags weiter. Für Kate-Fans, die das Original bereits gelesen haben, dürfte ein Aspekt besonders wichtig sein: die deutsche Erstausgabe basiert auf der von Thomson 2012 aktualisierten Taschenbuch-Ausgabe. Der Autor hatte dafür eigens neue Interviews geführt,  um ausführlich auf die Entstehungsgeschichte der beiden Alben „Director’s Cut“ und „50 words for snow“ eingehen zu können.

Eine ausführliche Rezension folgt demnächst auf der Bücher-Seite.

Herausgeber: Bosworth Music, 488 Seiten, EAN: 9783865437488, 29,95 Euro.

1 Kommentar

    • Michael on 1. April 2013 at 00:37
    • Antworten

    Fantastisch, danke für die Info ! Ohne Deinen Beitrag hätte ich das gar nicht mitbekommen.
    Ganz großes Lob übrigens für diese tolle Seite ! 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.