Jimmy Page: Thank you, Kate.

Fünf Jahre nach den Konzerten von Kate Bush hat sich Jimmy Page, Gründer und Gitarrist von Led Zeppelin, auf Instagram als großer Kate Bush-Fan geoutet – auf den Tag genau, an dem er selbst eines der Kate-Konzerte besucht hatte. Auslöser für seine Begeisterung für Kate war 1979 der Song „The Man With The Child In His Eyes“. Page schreibt dazu auf seinem Instagram-Account: „Als ich hörte, dass sie diesen Song auf ihrem Debütalbum bereits als Teenager geschrieben hatte, wusste ich, dass sie ein einzigartiges Talent ist und ein tiefes Verständnis für die Musik besitzt.“ Page ist der Musik von Kate seit dem treu geblieben, schreibt gar, dass sie einige der außergewöhnlichsten Songs geschrieben habe, die er je hören durfte. Die Karten für das Konzert in London habe er 2014 nur mit viel Glück bekommen. Sein Eindruck: „Das Gefühl der Liebe und des Respektes für Kate war greifbar. Ihre Show zeigte das Maß ihres Genies und ihrer Vision in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Jeder von uns war von ihrem Konzert sowohl visuell als auch musikalisch wirklich berührt.“ Page, der vom Musikmagazin Rolling Stone auf Platz drei der Liste der 100 besten Gitarristen aller Zeiten geführt wird, beendet seinen Post mit den simplen drei Worten: Thank you, Kate.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.