PopUp-Store in London für Obdachlosen-Hilfe

Kates „Fish People“-Label wird am Mittwoch im Londoner Stadtteil King’s Cross für fünf Tage einen PopUp-Store eröffnen. Im Laden werden die Remastered-Vinyls und CDs sowie Kates neues Buch „How to be invisible“ verkauft. Die Erlöse sollen komplett einem Verband zugute kommen, der Obdachlose unterstützt. Auf Kates Homepage wird sie mit den Worten zitiert: “I can’t imagine how it must feel to be homeless. Our attention is drawn to this tragic issue at Christmas when most of us can share the celebrations with those we love but, of course, homelessness is there all year round – all the time. It must be so frightening. Without charities like Crisis, who would people turn to? Who would help? Where would the hope of a future come from? I hope this pop up shop will raise some money for Crisis and raise more awareness of this life-saving charity”.
An jedem Tag soll es spezielle Angebote geben, die über Kates Internet- und Facebook-Seite bekanntgegeben werden. Für das Buch wird es ein besonderes Lesezeichen geben, zusätzlich werden „a selection of exclusive specially made items“ angeboten. Was sich genau dahinter verbirgt, ist noch unklar. Ob es eine Möglichkeit geben wird, diese besonderen items auch über Kates Internetseite zu erwerben, ist bisher ebenfalls offen. Weitere Informationen gibt s unter www.katebush.com.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.