«

»

Sep 24 2017

Neu in der Sammlung: Rubberband Girl

Rubberband Girl habe ich schon immer innigst geliebt – vom Original bis zur extended Version und der dahingeschrammelten und genuschelten Director’s Cut-Version. Die hat es sowieso in sich, auch wenn sie höchst umstritten ist. „I thought the original ‚Rubberband‘ was… Well, it’s a fun track. I was quite happy with the original, but I just wanted to do something really different. It is my least favourite track. I had considered taking it off to be honest. Because it didn’t feel quite as interesting as the other tracks. But I thought, at the same time, it was just a bit of fun and it felt like a good thing to go out with. It’s just a silly pop song really, I loved Danny Thompson’s bass on that, and of course Danny (McIntosh)’s guitar“, hat Kate 2011 zu der DC-Version im Mojo-Interview erzählt. Dabei spielt der Gitarrenpart von Danny zum  Schluss kaum mehr eine Rolle, weil stattdessen die Mundharmonika einsetzt. Und erst das US-Video. Kate ganz cool abwechselnd in der Lederjacke, mit Sonnenbrille, in der Zwangsjacke oder die große Showbühne herunter steigend. Wundervoll. Um so mehr freue ich mich, dass ich neulich auf Ebay die Picture-Vinyl ergattern konnte. Irgendwie werde ich doch mit und mit zum Sammler…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.