Zwei Stunden Kate im Bremer Bürgerradio

Gleich zwei Stunden lang werden an diesem Mittwoch (26. Juni, 19 bis 21 Uhr) die beiden Radiomoderatoren Ulrich Havemann und Windy Jacob beim Bürgerfunk Radio Weser.TV in einer Sondersendung Musik von Kate spielen. Im Mittelpunkt stehen eher die unbekannteren und seltener gespielten Kate-Songs. Misty wird beispielsweise zu hören sein – eine komplette Trackliste verrät Windy Jacobs aber nicht – man soll sich schließlich überraschen lassen. „Kate Bush würde sich auch durchaus für eine mehrteilige Sondersendung eignen“, sagt Windy, aber so etwas ist natürlich auch im Bürgerfunk eher schwer umzusetzen. Ab und an gelingt ihm das; zu Pink Floyd konnte er 2021 eine vierteilige Sendung produzieren oder 2023 eine lange Mike Oldfield-Nacht. Bei Kate wird am Mittwoch aber nicht nur die Musik im Mittelpunkt stehen. „Daneben geht es auch um den Werdegang dieser außergewöhnlichen Künstlerin, die sich stets damit treu blieb, ihre Ideen selbstbestimmt zu verwirklichen“, steht im Flyer zur Sendung. Für den Part ist dann Ulrich Havemann verantwortlich. Das ist die nahezu perfekte Arbeitsteilung: Für Windy steht die Musik im Mittelpunkt, Ulrich Havemann „ist es ein Anliegen, die ‚Geschichte‘ der jeweiligen Band oder Einzelkünstlerin, wie etwa Nina Hagen oder Gianna Nannini zu präsentieren – also dem nachzugehen, wie eine Band entstanden ist.“
Windy Jacob macht Kulturarbeit in Bremen, Radio ist für ihn Leidenschaft. Dienstags und donnerstags geht er immer auf Sendung, auch mit einem eigenen Format und das regelmäßig seit vielen Jahren. Zu Kate hat er eine durchaus lange andauernde Beziehung: „Ich habe den ersten Auftritt von Kate Bush bei ‚Bio‘s Bahnhof‘ damals am 9. Februar noch sehr gut in Erinnerung. Ich hätte damals nie gedacht, dass ich 46 Jahre später mal eine Sendung mit der Musik von Kate Bush machen würde“, erzählt er.
In der Nähe von Bremen kann man das Programm über Antenne hören (92,5 Mhz), im digitalen Kabel (DVB-C) DAB+: Kanal 7D und ansonsten als Stream im Internet unter www.radioweser.tv.

2 Kommentare

  1. PS. Am 30.7. wird sie 58? Also doch schon eine ältere Aufnahme???
    Nochmal Dieter, den Schlussgag habe ich erst nach meinem Kommentar eben gehört

    • Dieter Göhre auf 27. Juni 2024 bei 17:52
    • Antworten

    Hallo Bugi, erstmal Danke für diesen Tipp, in meinem Stream davon ist zwar einmal für eine Viertelstunde eine andere Sendung, aber ich habe mich köstlich über diese beiden Dilettanten amüsiert: granatenmäßig recherchiert war vor Allem die Sache mit Kates Schwester Paddy, die die beiden singen gehört haben, es wurden Titel und Namen verwechselt, und das Kate vor 10 Jahren keine „Konzertreise“ gemacht hat, sondern nur in London blieb, hatten die natürlich auch nicht auf dem Schirm.
    Die gespielten Stücke waren allerdings gut ausgewählt.
    Gruß Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.