Before the dawn: Noch 2 Tage …

620-c-kate bushCloudbusting

Leider kann man Donald Sutherland nicht einfach für 22 Konzerte mieten. Kate spielt Cloudbusting live und Sutherland schiebt dazu unangekündigt den Cloudbuster aus dem VIdeo über die Bühne. Was für eine Vorstellung. Matt hat zu dem Video eine andere Vorstellung: „Die Handlung des Videos lässt mich immer an die Animation eines japanischen Anime-Studios denken: das Studio Ghibli, weil sie normalerweise Geschichten voll Hoffnung und fantasievollen Entdeckungen kreieren. Am Ende war es aber nur die Darstellung des Jungen in dem Video, der von dieser Art der Erzählung inspiriert ist.“ Matt sieht den Hügel, den Kate und Donald Sutherland mit dem Cloudbuster erklimmen als ein Stück klinische Landschaft, wo die wichtige Handlung stattfindet. Also hat er den Hügel zum Mittelpunkt erkoren und den Cloudbuster an die Spitze des Hügels gesetzt. Rundherum gibt es die neugierigen Regierungsvertreter und ihre Gangster-Autos. Konzertriert hat sich Matt hauptsächlich auf die Schlussszenen, wo der Erfinder in Form einer Gedankenblase den kleinen Jungen seine Unterstützung sihgnalisiert, damit er den Cloudbuster in Gang setzt, um Wolken und Regen zu produzieren. Ooh, I just know that Something good is going to happen, And I don’t know when, But just saying it could even make it happen…

Den Beitrag zu Matt Taylor Hobbs gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.