Mai 18 2014

Schöpfergeister aus dem Museum

wandjina620The_DreamingwandjinasManche Spurensuche verläuft ungewöhnlich. Vor einigen Wochen entdeckte ich eher zufällig ein Foto einer Frau, die vor einer Staffelei sitzt und ein Bild malt, das dem Kate Bush-Fan spätestens seit dem Cover zur Single „The Dreaming“ bekannt vorkommt. Das Foto stammt aus dem Buch „Australien. Das Buch der Reisen“, das 1962 erschienen ist und von Andreas und Katharina Lommel veröffentlicht wurde. Andreas Lommel war als Wissenschaftler am Staatlichen Museum für Völkerkunde in München tätig, seine Frau hat ihn bei Reisen begleitet. Sie ist es auch, die vor der Staffelei sitzt.

Lommel hatte auf seiner Reise durch Australien  auch die Kimberley-Region im Westen des Landes besucht und die dortigen Höhlenmalereien erforscht, die seine Frau dann auf Papier bannte. Bei den dargestellten Figuren handelt es sich um sogenannte Wandjina, mythologische Wesen der Aborigines. Je nach Deutung handelt es sich um Schöpfergeister, die während der Traumzeit  ihre Bilder auf die Höhlenwände malten. Typisch für die Zeichnungen: Augen und Nase der Figuren sind vorhanden, der Mund fehlt.

Kate hat das bekannteste Wandjina-Motiv passend zu ihrer Single „The Dreaming“ ausgewählt. Der Song handelt vom Schicksal der Ureinwohner, die von ihrem Grund und Boden vertrieben werden, um Uranvorkommen auszubeuten. Auf der Rückseite der Single findet sich eine deutlich veränderte Instrumentalversion des Liedes, die den Namen „Dreamtime“ (Traumzeit) trägt. Das Bild, das Katharina Lommel in den frühen 1960er Jahren gemalt hat, existiert nach Auskunft des Völkerkundemuseums noch heute. Es befindet sich im dortigen Depot und wurde zuletzt zur Sonderausstellung „Die Kunst des alten Australiens. Fels- und Rindenbildkopien, Kult- und Gebrauchsobjekte“ (Dezember 1988 bis April 1989) und zur Sonderausstellung „Felsbilder aus Australien“ (September bis November 1990) der Öffentlichkeit gezeigt. Derzeit ist leider keine Ausstellung des Bildes geplant. Wer mehr über das Museum erfahren möchte, wird hier fündig.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.