Gabriel über Kate und „Don’t give up“

peter gabrielNach Peter Gabriel’s Cover-Album „Scratch My Back“ erscheint jetzt die Fortsetzung „And I’ll Scratch Yours“. Mit dabei ein Cover von „Don’t Give Up“. So ganz ist das Konzept hinter diesen beiden Alben nicht aufgegangen. Hat Gabriel 2010 auf „Scratch My Back“ zwölf Songs bekannter Musiker wie David Bowie, Paul Simon oder Lou Reed gecovert, sollten sich für „And I’ll Scratch Yours“ genau diese zwölf Musiker aus Gabriels reichhaltigem Fundus bedienen. Bowie, Radiohead und Neil Young haben Gabriel allerdings hängen lassen, und so musste Ersatz her. Eingesprungen ist unter anderem die kanadische Popsängerin Feist, die gemeinsam mit der ebenfalls aus Kanada stammenden Folk-Band Timber Timbre eine sehr ungewöhnliche Version von „Don’t Give Up“ zum Besten gibt, das Gabriel ursprünglich mit Kate eingespielt hatte. Ungewöhnlich ist das Cover allein schon deshalb, weil Feist und Timber Timbre die Rollen tauschen: Leslie Feist hat Peter Gabriels Gesangspart übernommen, während der Sänger von Timber Timbre in Kates Rolle schlüpft. In einem Interview mit dem „Teleraph“ hat Gabriel vor wenigen Tagen erzählt, dass der Rollentausch seine Idee war, eben weil der Klassiker scratch1“Don’t Give Up” von allen Covern die schwierigste Aufgabe gewesen wäre. So sollte auch ein direkter Vergleich zum Original vermieden werden – bei dem hätten Feist und Timber Timbre vermutlich auch nur verlieren können.

Kate Bush hat die Neuinterpretation noch nicht zu hören bekommen, erzählt Gabriel in dem Interview weiter. Er will es ihr aber zuschicken, weil es schließlich auch ihr Song sei. „Ich war damals sehr glücklich, dass sie den Song gesungen hat. Peter Gabriel: „Es hängen ein paar sehr außergewöhnliche Geschichten an dem Song, Menschen, die sagen, dass es sie davon abgehalten hat, Selbstmord zu begehen. Es ist diese liebevolle Zärtlichkeit, die man aus ihrer Stimme heraushört, die dem Song so viel Kraft verleiht.“

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.