Jan 20 2018

40 Jahre Wuthering Heights

Heute auf den Tag genau vor 40 Jahren am 20. Januar 1978 veröffentlichte EMI in England die Single „Wuthering Heights“. Eingespielt wurde der Song mit Musikern der Gruppe „Pilot“ von „Alans Parsons Project“, unter der Regie von Produzent Andrew Powell. Das Debut-Album „The Kick Inside“ folgte im Februar. Kate hatte sich bei der Single-Auswahl gegen EMI durchgesetzt, die eigentlich „James and the cold gun“ als erste Single veröffentlichen wollten – und bewies den richtigen Riecher: „Wuthering Heights“ kletterte am 11. März auf Platz 1 der englischen Single-Charts und konnte Abba mit „Take a chance on me“ verdrängen. Und: Kate war die erste Frau, die mit einer Eigenkomposition Platz 1 der Charts erobert hatte – und das, obwohl sie zu dem Zeitpunkt vollkommen unbekannt war, sie in dem Song eher schwere literarische Kost verarbeitete und musikalisch eher Punk angesagt war. Dass Kate damit den Pop wieder oder neubelebt hat, konnte man erst rückblickend erkennen. Dass der Song auch nach 40 Jahren nichts an Strahlkraft verloren hat, belegt nicht zuletzt, dass er kürzlich erst bei einer Abstimmung des schottischen Buchhandels mit großer Mehrheit zum besten von einem Buch inspirierten Popsong gekürt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.