Gabriel singt wie Kate

HilotronsEin neues Album hat die kanadische Band „Hilotron“ Anfang Februar veröffentlicht. „At Least There‘s Commotion“ heißt das Album, für das die Gruppe um Sänger und Songwriter Michael Dubue den Song „Emergency“ von Geoffrey Pye gecovert hat. Dubue hat den Ursprungssong auf die Grundmelodie reduziert, Synthesizer und Mellotron drübergelegt, Drum Beats zugefügt, dazu noch eher schrammelnde Gitarrenklänge. „Dann habe ich versucht das Lied zu singen – nur um zu entdecken, dass meine Stimme nicht zu dem Arrangement passt. Also habe ich die Sängerin Sacha Gabriel aus Ottawa engagiert“, berichtet Dubue auf der Seite der Plattenfirma über die Entstehung des Songs. Und weiter: „Das Ergebnis ist eine deutliche Anspielung auf Kate Bush.“ Und so kommt es, dass Gabriel, allerdings in diesem Fall Sacha und nicht Peter, wie Kate Bush klingt, oder klingen soll. Die Band Hilotrons ist in Europa noch eher unbekannt. In ihrer Heimat gelten sie als eine der besten Live Acts. Zu ihren musikalischen Vorbildern gehören neben den Talkings Heads – wen wundert’s – Peter Gabriel und Kate Bush.

1 Kommentar

  1. Nun ja, hätte ich den Text nicht vorher gelesen und das Video nicht hier gesehen, ich wäre nicht auf eine „Verbindung“ mit Kate Bush gekommen – und höre auch jetzt keine raus.
    Den Anfang könnte man mit PG und auch Psychedelic-Rock-Bands in Verbindung bringen. Danach wirds poplastiger und die (sehr gute) Stimme erinnert mich nicht an KT – trotzdem ist das ein tolles Stück Musik und ich werde mal nach „mehr“ von Hilotron suchen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.