Filmaufnahmen im Wassertank für die Konzerte

bfd2Laut englischen Medien hat Kate in den letzten Tagen in den Pinewood-Filmstudios offenbar Videos für die anstehenden Konzerte aufgenommen. Laut den Berichten hat sie drei Tage lang in einem größeren Wassertank Szenen für „The Ninth Wave“ nachgestellt, die möglicherweise zu ihre Songs eingespielt werden. Die Filmszenen enden damit, dass Kate per Hubschrauber aus dem Wasser gerettet wird. Wie unter anderem die Zeitung „Mirror“ berichtet, sollen rund 100 Personen an der Umsetzung des Show-Kozeptes arbeiten. Während der Dreharbeiten sollen Szenen für die Songs „And dream of Sheep“, „Hello Earth“, „Jig of life“ und „Waking the witch“ eingespielt worden sein – zumindest wird ein Insider zitiert, dass Kate diese Lieder bei den Aufnahmen gesungen haben soll. Was dazu geführt haben soll, dass die komplette Crew statt zu arbeiten nur noch zugehört hat:: „Ihre Stimme ist absolut unglaublich. Es war das Schönste, was einige von uns je gehört haben. Sie mag vielleicht älter geworden sein, aber ihre Stimme hat sich nicht verändert.“ Den Artikel im „Mirror“ gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.