Warner Music ist jetzt für Kate zuständig

wmj

Am 29.1.2014 erscheinen in einer Neuauflage von Warner Music in Japan acht Alben von Kate komplett neu.

Nach der Zerschlagung von EMI werden Kates Veröffentlichungen jetzt von Warner Music vertrieben. Mit der Gründung ihres eigenen Plattenlabels Fish People muss Kate vermutlich lediglich auf die Vertriebs- und Marketingstrukturen von Warner zurückgreifen. Das Warner-Label, das in den USA beheimatet ist, hat offenbar die weltweiten Vertriebsrechte – mit einer witzigen Ausnahme: ausgerechnet in den USA selbst hatte Kate schon zur Veröffentlichung ihres letzten Albums „50 Words for snow“ einen Deal mit Anti Records abgeschlossen, während Fish People ansonsten weiter mit EMI  kooperiert hat. Durch den Verkauf der EMI-Tochter Parlophone (übrigens ursprünglich ein in Deutschland gegründetes Label) an Warner, wurde Kate quasi mitverkauft. Wie Warner mit Kate als neu zu promotender Künstlerin umgeht, ist sehr unterschiedlich. Warner Music Japan zum Beispiel hat als erstes alle Kate-Alben neu aufgelegt und wird sie Ende Januar auf den Markt bringen. Warner Deutschland hält sich hingegen noch zurück und listet Kate noch nicht mal unter ihren Künstlern, die sie vertreten. Auch mit den Rechten kennt sich Warner wohl noch nicht so richtig aus. Im englischen Forum wurde jüngst erwähnt, dass Warner kurzzeitig das „Lake Tahoe“-Video auf Kates eigener Homepage gesperrt hatte – bis man auf den Fehler offenbar hingewiesen wurde, denn inzwischen funktioniert es wieder. Und auf der australischen Warner-Seite findet sich gar eine besondere Rarität: dort findet man ganz offiziell in der Rubrik „Live“ den nicht ganz legalen „Comfortably Numb“-Mitschnitt vom Auftritt  mit David Gilmour als Youtube-Video.

wmaus

Auf der australischen Warner-Seite findet sich erstaunlicherweise das Duett mit David Gilmour („Comfortably Numb“), ganz so, als ob es eine offizielle Version wäre.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.