Wenn Kate am Telefon ist…

thunder620katebushhands-900x900Ein ganz kleines bisschen verrückt ist man als Fan ja schon. Wenn mein Handy klingelt, dann ist natürlich nicht irgendein Klingelton zu hören, sondern 15 Sekunden Musik von Kates‘ Song „Aerial“. Meist bin ich von dem Vogelgezwitscher dann so hin und weg, dass ich gar nicht realisiere, dass das Telefon klingelt. Und auch beim ganz normalen Telefon-Anschluss wurde mir vom technisch begabteren Part spaßeshalber die Ansage „Hello, this is Kate Bush. I wanna talk to Mr. …“ als selbst fabrizierter Klingelton aufgesprochen. Sollte es jemals die echte Stimme sein, würde ich vermutlich meinen eigenen Namen vergessen und vor Schreck keinen Ton mehr herausbekommen. Viel einfacher ist natürlich die Variante, sein Handy mit einem Kate-Cover zu schmücken. Die gibt’s im Netz auch für relativ kleines Geld, auch wenn die Umsetzung meist besser aussieht, als sie vermutlich in der Tat ist. Das „There is thunder in our Hearts“-Case zum Beispiel wirkt zwar edel und sieht auf dem Bild nach einem Cover aus Metall aus, ist aber nichts anderes als Plastik mit einem eingelegten und fotokopierten Bild. Die Textzeile stammt aus Kates‘ Song „Running up that Hill“, was den Anbietern des Covers allerdings gar nicht klar ist,  zumindest bewerben sie es nicht mit dem Kate-Verweis. Da sieht das Cover mit dem Bild von Kate schon etwas gelungener aus. Fündig werden kann man natürlich bei ebay, wo meist diverse Cover angeboten werden, zum Beispiel mit den bekannten Bildern zu Songs wie Babooska oder Army Dreamers, die es dann auch in Farbe gibt. Die Preise ohne Versandkosten liegen in der Regel so um die 10 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte ausfüllen. Danke. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.