August 2014 archive

Before the dawn: Noch 5 Tage …

Running up that Hill Neben Wuthering Heights der Klassiker von Kate schlechthin. Ein Muss für das Konzert, als Zugabe oder mit extensiv langem Intro zur Eröffnung. „Auch wenn das Video eher auf klassischen Ballerina-Bewegungungen basiert, stelle ich mir immer eine Schauspiel-Klasse vor, in der sich die Studenten im Theater-Fundus eingekleidet haben und zu dramatischer Beleuchtung …

Continue reading

„All The Love“-Party in Chicago

Zum vierten Mal wird in der Chicagoer Kulturkneipe “The Whistler” ein Kate Bush-Tribute- Abend stattfinden. Termin ist der 3. September, also wenige Tage nach dem Strt der Konzerte in London. Das Motto in diesem Jahr lautet „All The Love“. Die Chicagoer In-Kneipe mit eigenem Plattenlabel und regelmäßig wechselnden Ausstellungen bietet wieder unter anderem die Gruppe …

Continue reading

Herr Böttcher wird ganz schweigsam

Im Vorfeld hat Kate Bush ihre Fans gebeten, auf ihren Konzerten keine Fotos zu machen. „Sie hätte für ihre Konzerte extra eine intime Atmosphäre gewählt, würde wohl auch gern mit dem Publikum persönlich Kontakt aufnehmen wollen und hätte keine Lust in ein Meer von Smartphones zu schauen …“ Bleibt zu hoffen, dass die Fans ihr …

Continue reading

Before the dawn: Noch 6 Tage …

Army Dreamers Ein Klassiker. auch, was das VIdeo betrifft, wie Matt findet: Kates Augenzwinkern in diesem Video synchron zum Geräusch von Gewehren, die geladen werden, ist unvergessen.“ Also hat Matt die Augen zu einem zentralen Thema seines Bildes zu Army Dreamers gemacht, lässt sie zwinkern, umherschauen, um „die sympathische Schrulligkeit“ des Videos zu betonen. Zudem …

Continue reading

Before the dawn: Noch 7 Tage …

Don’t give up Ein Peter Gabriel-Song im Kate Konzert? Eher unwahrscheinlich. Gabriel hat zur So-Tour den Song live gespielt und zur Verblüffung des Publikums Kate auf die Bühne geholt – die Gabriel-Fans sind damals schier ausgeflippt.   „Das ist eines vor Kates eher einfachen, aber sehr effektiven Videos“, sagt Matt. „Es zeigt im Grunde nur …

Continue reading

Before the dawn: Noch 8 Tage …

Deeper Understanding Ein alter Kate-Song, für „Director’s Cut“ neu aufgepeppt. Im Konzert dabei? Vielleicht. „Dieses Video handelt von unserer Beziehung zu moderner Technologie und wie sie wirklichen Kontakt ersetzt“, sagt Matt. Etwas, was 1989  als Kate den Song geschrieben hat – in der heutigen Form kaum absehbar war. „Ich habe versucht, die Beziehung zwischen dem …

Continue reading

Irgendwo in der Tiefe: Das 4. Experiment

Von Beate Meiswinkel We won’t be there to be blamed We won’t be there to snitch I just pray that someone there Can hit the switch (Kate Bush – Experiment IV) Sehr geehrter Herr Professor …, dieses Schreiben erreicht Sie auf anonymem Wege, was ich bedauere. Sehr gerne hätte ich Sie persönlich kennengelernt, da ich …

Continue reading

Before the dawn: Noch 9 Tage …

King of the Mountain Wenn Kate im Konzert auch einige ihrer letzten Singles spielt, dann dürfte King of the Mountain mit dabei sein. Es war 2005 das erste musikalische Lebenszeichen von ihr nach zwölfjähriger Wartezeit. Das dahingehauchte „…the wind is whistling through the house…“ im Elvis-Nuschelgesang ist natürlich auch Matt aufgefallen: „Der Wind wird in …

Continue reading

Herr Böttcher träumt in Graublau

Träumen Sie, liebe Leser, auch manchmal von Kate Bush? Ich meine keine Tagträumereien wie: Ach, wäre das phänomenal, würde ich in einem vergessenen Tonstudio 199 unveröffentlichte Songs von Kate finden, von der Qualität wie „Sunset“ oder „Misty“…  Solche Tagträume meint Herr Böttcher nicht. Hier ein weiterer seiner Kate-Bush-Träume für Sie, liebe Leser. Eben noch geträumt, …

Continue reading

Before the Dawn: Noch 10 Tage….

The Red Shoes Für Matt präsentiert sich das Konzept des Videos zu The red shoes als „The Wizard of Oz trifft auf David Lynch“. Die Farbe Rot für den Hintergrund zu wählen, war nicht nur wegen der Schuhe naheliegend, sondern auch, weil die Farbe die Hölle symbolisiert. „Ich wollte die erschreckende Situation verdeutlichen, dass die …

Continue reading

Steve Hackett über Kate

In my opinion Kate Bush is still the UK’s most outstanding female singer-songwriter. I was impressed by her vocal range and the way she conveyed the atmospheric ghostly subject matter when I first heard Wuthering Heights. My own favourite is The Man with the Child in His Eyes — an intimate song, beautifully played and …

Continue reading

Musik und Kunst in einem Bild verbunden

Wenn Matt Taylor Hobbs seine kleinen Kunstwerke beschreiben soll, wird er fast lyrisch: „Es sind fantasievolle Illustrationen, die die besten Teile von bekannten Musik-Videos darstellen oder interpretieren. Sie werden auf kleinen, fiktiven und schwimmenden Inseln gemalt, die über dem Boden zu schweben scheinen. Und sie feiern das Medium der schönen Musikvideo.“ Man könnte es auch …

Continue reading

Schräge Motto-Party für Kate in 244 Metern Höhe

In der Aussichtsplattform des 2013 in London eröffneten Wolkenkratzer „The Shard“ von Stararchitekt Renzo Piano gibt es ein neuen Vergnügen: eine Silent Disco. Junge Menschen tanzen mit aufgesteckten Kopfhörern zu hippen Klängen und genießen dabei den Ausblick über London von der Spitze des höchsten Gebäudes Westeuropas. Immerhin befindet man sich in einer Höhe von 244 …

Continue reading

Herr Böttcher und der Pustekuchen

Von hier und da hat Herr Böttcher es schon erfahren. Die Kate-Karten werden verschickt. Inneres Aufatmen, auch wenn bei ihm die Karten noch nicht eingetrudelt sind. Gang zum Briefkasten. Da ist er, der große Umschlag aus UK. Leicht angeknabbert. Herr Böttcher trägt ihn ehrfürchtig nach oben und öffnet ihn ebenso vorsichtig. Ein weiterer Umschlag, der …

Continue reading

Ein Blick in die Garderobe von Kate

[warning]Spoiler[/warning] Kostümdesigner Stephen Kill hat auf Facebook einen Foto präsentiert, das einen Ausschnitt eines Kleides für Kates Konzerte zeigt. Stephen hat bereits Garderoben für Filme wie The Da Vinci Code, Gladiator, Harry Potter, Little Buddha und Casino Royale gefertigt. Auf Facebook outete er sich am Sonntag als absoluter Kate-Fan geoutet: „Hello Earth. Wow – am …

Continue reading