Category: Kreativ

Kate in Polaroids: Juli

Lily „Der Hexenkreis, den Kate beschreibt, wird repräsentiert durch die vier Erzengel, die wiederum die vier Elemente darstellen. Die vier Elemente werden auch durch vier platonische Körper repräsentiert“, ist schon alles, was Michael zu seinem Polaroid für den Monat Juli preisgeben will. Vier unterschiedlich geformte Körper. Jeder steht also für einen der in Lily besungenen …

Continue reading

Kate in Polaroids: Juni

Never be mine Die Textzeile von Kate bei Never be mine ist doppeldeutig: I want you as the dream, not the reality. Sich in den Traum zu flüchten, in eine heile Welt, weil die Realität nicht das ist, was man sich wünscht, ist die offensichtliche Deutungsmöglichkeit. Man kann es aber auch anders sehen: nicht die …

Continue reading

Mit google maps auf den Spuren von Kate

Da dürfte viel Arbeit drinstecken: Im englischen Forum hat der User „whitehorsehill“ auf Google maps eine KB Tour quer durch Europa angelegt. Zu jedem angezeigten Ort gibt es die entsprechenden Infos, bei welcher Gelegenheit Kate dort war. So sind natürlich sämtliche Auftrittsorte der Tour of Life verzeichnet und man erhält beispielsweise beim Kölner Gürzenich die …

Continue reading

Arthur Rackham als Inspiration?

Dienten die Illustrationen von Arthur Rackham (1867 – 1939) als Vorlage für das Album-Cover von Kates LP „Never for Ever“? Die Ähnlichkeiten der Zeichnungen von Rackham mit dem von Nick Price gestalteten Cover sind zumindest verblüffend. Der Brite Rackham hat sich einen Namen als Buchillustrator gemacht und hat insbesondere die Zeichnungen für Märchen geliefert. So …

Continue reading

Kate in Polaroids: Mai

The Fog „Die Fotografie war für mich anfangs eigentlich nie wichtig. Und doch war sie es“, sagt Michael zu seinem Polaroid für den Monat Mai. Die Wahl ist auf den Song „The Fog“ gefallen. Die Fotografie ist für ihn eine Erinnerung, das Einfrieren eines Momentes: „Vergangenheit festhalten, unvergänglich machen. Man hält eine Fotografie in den …

Continue reading

Kate in Polaroids: April

Under the ivy „Es gab in meinem Leben ein großes Geheimnis, welches ich für mich behalten wollte (mittlerweile weiß ich, dass es viel besser war, es doch zu lüften)“, beschreibt Michael, warum die Textzeile „It’s not easy for me to give away a secret“ eine der wichtigsten Liedzeilen aus einem Song von Kate für ihn …

Continue reading

Surrealistische Zeichnungen von Daria

„Daria ermöglicht uns eine neue Perspektive und öffnet eine Tür zu einer anderen Dimension der künstlerischen Traumwelt. Jedes Mal, wenn ich eines ihrer Bilder sehe, stoppe ich auf meinen Weg, weil ich weiß, dass es diesen magischen Ort gibt, zu dem ich gerne reisen möchte, wo meine Augen dieses Welt einfangen können“, steht als Beschreibung …

Continue reading

Kate in Polaroids: März

And Dream Of Sheep I can’t keep my eyes open – Wish I had my radio. I tune in to some friendly voices, Talking ‚bout stupid things. I can’t be left to my imagination. „Stimmen, die zu einem sprechen. Egal, woher sie kommen und was auch immer sie sagen. Einsamkeit hat viele Formen. Einsamkeit kann …

Continue reading

Kate in Polaroids: Februar

Hello Earth I get out of my car, step into the night and look up at the sky. And there’s something bright, travelling fast. Look at it go! Michael hat genau den ersten Moment festgehalten: Das Auto steht in der Dunkelheit, die Tür ist geöffnet, die nur schemenhaft zu erkennende Person tritt in die Dunkelheit. …

Continue reading

Kate in Polaroids: Januar

A Coral Room „Oh little spider climbing out of a broken jug“ singt Kate in ihrem Song „A Coral Room“. Man sieht das noch unzerbrochene Milchkännchen, eine Person, die aus einem Vorhang heraustritt – als ob sie zuvor ein Spinnennetz öffnet – und entdeckt dann erst auch die Spinne, „the spider of time“, das Symbol …

Continue reading

12 Mal Kate in Polaroids von Michael

Kate in Polaroids? Klingt ein bisschen old-school, aber Michael kann es erklären. Hauptberuflich ist er Lehrer in Mainz, Kate-Fan durch und durch und pflegt seine Leidenschaft für die Fotografie. Schon etwas länger hat Michael davon gesprochen, mal ein Kate-Projekt zu realisieren – das liegt jetzt vor. Zwölf Polaroids zu Songs von Kate, die in seinem …

Continue reading

Des Rätsels Lösung…

Es war nicht ganz leicht, in diesem Jahr das Weihnachtsrätsel zu knacken, aber machbar, wie Rate-Königin Beate beweist: Neun richtige Antworten stehen bei ihr zu Buche. Glückwunsch! Klar war ja, dass neun Personen gesucht wurden, die in einer Verbindung zu Kate stehen. Ideengeber war in diesem Fall das Booklet zur Before the dawn-CD. Hier also …

Continue reading

Das Weihnachtsrätsel 2016

Weihnachten steht vor der Tür und damit ist es auch wieder höchste Zeit für ein kleines Rätsel. Wie man auf dem Bild sehen kann, muss sich niemand auf die Suche nach versteckten Details begeben. (Wobei eine Lupe in einem Fall Wunder bewirken kann.) Stattdessen gibt es neun Bilder, die man jeweils einer Person zuordnen soll …

Continue reading

Lunas Pop-up Museum in Zaandam

Ein Interview mit Luna van der Horst von Beate Meiswinkel Vor ungefähr drei Jahren entdeckte die 15-jährige Niederländerin Luna van der Horst die Musik von Kate Bush. Dieses Jahr hat das kunstbegeisterte Mädchen ein großes Projekt verwirklicht: In ihrer Heimatstadt Zaandam in Nordholland hat sie im elterlichen Heim ein Kate Bush Pop-up Museum eröffnet. Die …

Continue reading

Guido Harari: Kate, wie man sie noch nie gesehen hat (2/3)

Im September erscheint das neue Buch „The Kate Inside“ von Guido Harari, der mehr als ein Jahrzehnt mit Kate zusammengearbeitet hat. Im Gespräch mit morningfog.de erzählt Guido, was man von seinem Buch erwarten kann, welche Rolle die Musik überhaupt in seinem Leben gespielt hat, wie die Foto-Shootings mit Kate verlaufen sind und er verrät natürlich …

Continue reading