Die meisten Kommentare

  1. Herr Böttcher bekommt seinen Einsatz — 9 Kommentare
  2. Das Weihnachtsrätsel 2015 — 5 Kommentare
  3. Das Song-ABC: Jig of Life — 4 Kommentare
  4. Teil 2 der HomeGround-Anthologie ist fertig — 4 Kommentare
  5. Kate Bush-Konzerte anno 2014 — 4 Kommentare

Author's posts

Kate über ihre Songs

Im Zuge der Veröffentlichung von The Other Sides als 4CD heute hat Kate in ihrem Erinnerungsschatz gekramt und Details zu den Songs Rocket Man, Under The Ivy, The Man I Love und Experiment IV auf ihrer Webseite veröffentlicht. Rocket Man: I remember buying this when it came out as a single by Elton John. I …

Continue reading

Das Bild des Monats: März

Ein Graffiti an einer Tür. Der erste Gedanke von Sjaak: Klar, hat etwas mit einer Hochzeit zu tun. So ganz stimmt das natürlich nicht, aber so ähnlich. „The Wedding List“ schoss Sjaak nämlich als erstes durch den Kopf. „Es ist das Lied einer herzzerreißenden Tragödie und der ultimativen Rache“, sagt er zu dem Song. Der …

Continue reading

Kaffeeklatsch: Kate Bush & Sex

Sexualität und Erotik sind immer wiederkehrende Themen in den Songs von Kate Bush. Schon ihr Debütalbum kommt einem mehrfachen Tabubruch gleich. Wie setzt Kate das Thema um? Wie ändert sich ihr Blick auf das Thema im Laufe ihrer musikalischen Entwicklung? Fragen, die hervorragend in den „Kaffeeklatsch“ passen. Heute mit Beate, Fan der ersten Stunde und …

Continue reading

The Other Sides ab März auf CD

Das 4LP-Set „The Other Sides“ wird am 8. März auf CD veröffentlicht. Auf 4 CDs wird es dann die 12-Inch-Mixe, B-Seiten, Raritäten und Coverversionen geben. Die remasterten Tracks auf CD sind identisch mit der LP-Version. Nach der Veröffentlichung der remasterten Alben hatten Fans kritisiert, dass „The Other Sides“ ausschließlich auf Vinyl bzw. nur im Box-Set …

Continue reading

Mankowitz: Symphony of You

Am 5. September soll ein neues Buch von Gered Mankowitz erscheinen. der Titel: Kate Bush: Symphony of You. Bei Amazon England kann das Buch aktuell für 30 Pfund vorbestellt werden. Angaben zum Verlag fehlen noch. Mankowitz hat im Januar, März und August 1978  drei Fotoshootings mit Kate gemacht. Eine vierte folgte im Februar 1979. Von …

Continue reading

Das Song-ABC: Rubberband Girl

Rob Jovanovic meint, dies sei der vielleicht lockerste und optimistischste Popsong, den Kate Bush je geschrieben hat [1]. Für ihn vermittelt der Song „ansteckend gute Laune und klingt richtig rockig“ [1]. Und wirklich – „Rubberband Girl“ ist schwungvoll und geht sofort ins Ohr, er klingt so fröhlich, wie man es von Kate Bush selten kennt. …

Continue reading

Die Essenz des geschriebenen Wortes

How To Be InvisibleAutor: Kate Bush, Faber & Faber, ISBN 978-0-571-35094-0, 2018, 192 Seiten Von Beate Meiswinkel Anfang der 1980er Jahre plante Kate Bush die Veröffentlichung einer ca. 144 Seiten starken Autobiografie. “Leaving my Tracks” sollte bei Sidgwick & Jackson erscheinen; der Verlag hatte auch bereits den Entwurf eines farbigen Schutzumschlags mit Klappentext drucken lassen, …

Continue reading

Das Bild des Monats: Februar

„Wo wären wir, wenn wir im Leben keine Risiken eingehen würden?“, fragt sich Sjaak. Es geht um den Song Night of the Swallow. „Die Energie im Bild und im Lied handelt von dem Drang und der Notwendigkeit, gefährliche und riskante Dinge zu tun, trotz der Person zu Hause, die nicht möchte, dass man dies tut. …

Continue reading

Das Song-ABC: Night of the Swallow

„Night of the Swallow“ ist eines der eher ruhigen, auf den ersten Blick weniger experimentellen Stücke auf dem Album „The Dreaming“. Allerdings besitzt es Besonderheiten, die es zu einem sehr wegweisenden Song gemacht haben, deren Bedeutung und Einfluss über das Bush-Universum hinausgehen. Graeme Thomson fasst das so zusammen [1]: „[Der Song] steckt voller dunkler Vorahnungen, …

Continue reading

To dear Denis, lot’s of love. Kate.

Es hat ein bisschen gedauert, aber es ist angekommen. Denis Brown, der für Kates PopUp-Store den „50 Words for Snow“-Kunstdruck entworfen hatte, kann sich über eine persönliche Widmung von Kate freuen. „Mit den Feiertagen an Weihnachten und Neujahr hat es ein bisschen länger gedauert“, schreibt Denis, aber die Freude, dass sein Entwurf so gut angekommen …

Continue reading

Unbekannte Alternativ-Version zu Kates Donovan-Cover

Von Kates Donovan-Cover Lord of the Reedy River gibt es offenbar eine nie veröffentlichte Alternativ-Version. Kate hatte den Song 1981 als B-Seite für die Single Sat in your Lap in den Abbey Road Studios aufgenommen. Bei Ebay UK wird nun eine Acetat-Single mit einer bisher unveröffentlichten Version des Covers angeboten. „Diese signifikant andere Version existiert …

Continue reading

Kate: Ich bin kein Tory

In einem Statement hat Kate Bush auf ihrer Webseite heute klargestellt, dass sie kein Anhänger der englischen Tory-Partei ist, wie ihr nach einem Interview vor zwei Jahren unterstellt wurde. In einem Interview mit dem kanadischen Magazin Macleans wurde sie anschließend wie folgt zitiert: „Wir haben hier in Großbritannien eine Premierministerin. Ich mag sie wirklich sehr …

Continue reading

Das Bild des Monats: Januar

kate bush

Es ist eine kleine Holzstatue, die im Garten von Sjaak steht. „Die Person ist in Trauer und versucht, die Schmerzen zu lindern, indem sie das Herz und den verwundeten Körper vor der verletzenden Umgebung schützt“, erzählt Sjaak zu seinem Bild. Und sie passt für ihn perfekt zu dem Song Lily. „Das Lied und der Text …

Continue reading

Emotionen in Bildern festgehalten

Wenn Sjaak Vullings fotografiert, haben viele seiner Bilder mit Musik zu tun, viele dann auch mit Kate Bush. „In den vergangenen Jahren war ich immer auf verschiedenen Ebenen kreativ: Zeichnen, Malen, Skulpturen erstellen und nicht zuletzt Fotografieren und das Bearbeiten der Fotos. Da ich nicht immer die geduldigste Person bin und meistens auf direktem Wege …

Continue reading

Frohe Weihnachten

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest. Feiert schön mit den Meschen, die Euch wichtig sind. Und danke für die vielen positiven Rückmeldungen zum Blog. Burkhard